Brandschutz- und Evakuierungshelfer

Der Brandschutz- und Evakuierungshelfer ist eine Funktion des Vorbeugenden Brandschutzes, deren Notwendigkeit aus der Brandschutzordnung Teil C sowie dem Arbeitsschutzgesetz[1], der ASR 2.2[2], der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV)[3] und in den Brandschutzelementen aus der DGUV Information 205-023 generiert wird. Der Brandschutz- und Evakuierungshelfer ist aus den jeweiligen Funktionen Brandschutzhelfer und Evakuierungshelfer entstanden und kombiniert diese beiden Aufgaben in einer Funktion. Erfahrungen zeigten eine deutliche schnellere und unkompliziertere Evakuierung und Brandbekämpfung mit einer kombinierten Funktion.

Ihre Aufgaben
Sie unterstützen den Unternehmer als auch den Brandschutzbeauftragten im Rahmen des vorbeugenden Brandschutzes und unterstützen Evakuierungs- und Brandbekämpfungsmaßnahmen im Brandfall.

Abschluss
Teilnahmebescheinigung (Gültigkeit 2 Jahre).

Ausbildungsinhalte

  • Rechtliche Grundlagen (u. a. ArbSchG, ASR A2.2, DGUV Vorschrift 1)
  • Bedeutung des Brandschutzes
  • Betrieblich organisatorischer Brandschutz
  • Risiken im Betrieb
  • Aufgaben des Brandschutz-/Evakuierungshelfers
  • Verbrennungsvorgang und Brandverlauf
  • Löschmittel, Löschgeräte, Löschtaktik
  • Löschübung mit theoretischer und praktischer Unterweisung

Termine auf Anfrage
info@inter-academy.de

Zum Sicherheitsdienst